Donnerstag, 8. Oktober 2009

Urlaub!

So, es ist soweit.
Ich habe Urlaub! 2 Wochen!
Samstag werde ich meine kleine Tochter schnappen und mit ihr gen Schwabenländle fahren.
Urlaub bei Mama und Papa, haha. Natürlich sind schon viele Termine mit meinen Freundinnen ausgemacht. Das melde ich immer früh genug an, damit sie auch wirklich Zeit für mich haben. Tja, da wird es schon ein paar nette Abende geben.
Zum Reden haben wir Frauen ja eh immer genug. Natürlich wird dabei auch das eine oder andere Viertele geschlotzt. (Für Nichtschwaben: ein paar Gläschen Wein getrunken). Natürlich werde ich auch mein begehrtes Belinda besuchen.
(Ich habe vor kurzem einen Artikel dazu geschrieben.) Da kann ich mich mal wieder nach Lust und Laune austoben.

Hab uns heute mit dem Mittagessen auch schon eingestimmt. Es gab geröstete Maultaschen mit grünem Salat.
Morgen gibt es dann noch Linsen mit Spätzle und natürlich nem ordentlichen Schuss Essig.
Ich freu mich schon auf zu Hause. Die Weinberge direkt hinterm Haus laden auch zu netten Spaziergängen ein. Mittlerweile wird das Laub sicherlich auch schon etwas bunt sein.
Weiß gar nicht, ob die Weinlese noch läuft. Früher hab ich mir dabei immer das Taschengeld mit aufgebessert. Das war immer sehr lustig. Zum Vesper um 11Uhr gab es dann auch schon das erste Gläsle Wein. Danach wurde es immer lustig im Wengert (Weinberg). Die Frauen haben oft gesungen und die Männer dreckige Witze erzählt, haha.
War immer ein Späßle! Allerdings war die Gefahr dann auch größer seinem Gegenüber ausversehen in den Finger zu schneiden, grins.
Wenn es klappt gehe ich hin und wieder immer nochmal mit raus. Es macht einfach Spaß an der frischen Luft mit vielen netten, lustigen Leuten sich durch die Weinberge zu arbeiten.
Mit der Zeit schmerzt dann auch schon mal der Rücken, aber die Viertele lassen einen dies schnell vergessen.

Die Heimat ist eben die Heimat, wobei ich mich in Hessen natürlich mittlerweile auch sehr wohl fühle. Hab hier auch viele liebe Menschen kennen gelernt. Und so langsam verstehen sie auch meinen Slang. Denn wie ihr wisst: Wir Württemberger können alles außer Deutsch. Und ich gehöre da auch dazu.
Deshalb nehmt es mir nicht übel, wenn meine Schreibweise nicht immer ganz korrekt ist, denn wir Schwaben haben auch noch eine eigene Grammatik, grins.

Kommentare:

  1. Moin Blondie,
    dann wünsche ich mal nen feinen Urlaub, schönes Wetter und jede Menge Spaß mit deinen Mädels.

    Bis denne

    Jürgen, der leider weiter "malochen" muss, grins

    AntwortenLöschen
  2. Morgen Jürgen,
    immerhin kommt nun erst mal wieder ein WE.
    Wenn ich die nächsten Wochen in meinem Urlaub mal
    Zeit habe, werd ich dich auch bedauern, grins.
    Bis denne..

    AntwortenLöschen
  3. Morgen Blondie.


    die schwäbische Variante mit den Linsen war mir anfänglich immer sehr "suspekt". ;-) Aber dann dachte ich mir was solls. Im MAgen wird doch auch immer eh alles zusammengemischt. ;-) Und ehrlich mal, Linsen mit "NUDELN"! :-), sind echt lecker. Könnte ich auch wieder mal machen. Na ja. Die Schweizer kennen und essen das allerdings nicht. :-( Wenn m orgen meine Sippe aus England zurück kommt, werde ich erst einmal Eimer weise Kaffee auf den Tisch stellen müssen und am Abend "Rösti" machen müssen. ;-)
    Ich wünsche dir und deiner kleinen Tochter für deinen Urlaub bei deinen Eltern viel Spass und vorallem Erholung. ;-) Bleibst du die ganze Zeit da unten? Ach ja. Und bitte trinke auch ein "viertel" für mich mit. Aber bitte nicht zu trocken wenn es geht. ;-)
    Liebe Grüsse aus der Schweiz von rolf

    AntwortenLöschen
  4. Hi Rolf,
    Na, dann hast du ja noch einen Tag zur Erholung.
    Trink natürlich gerne für dich ein Viertele mit oder auch zwei, grins. Der Württemberger Wein ist nicht so trocken wie ein Italiener oder Franzose.
    Er ist recht süffig und das ist oft das Verhängnis, grins.
    Ich werde für eine Woche in der Heimat sein, denn nächste Woche Samstag muss ich schließlich mit dem Jürgen auf dem Volleyballfeld stehen, haha. Da muss er sich endlich mal wieder bewegen, grins. Werd ihn ein bisschen scheuchen.
    Dir noch einen schönen ruhigen Tag.

    AntwortenLöschen
  5. Unser Balröckchen und Sport? Ich schmeiss mich vor lachen gleich vor meine Kaffeemaschine hier.... :-) :-) :-) :-) :-)
    Ich dachte er kann nur den Beamtenmarathon. Bleistiftspitzen, Kaffeetrinken, Schlafen usw. :-)
    Vielleicht noch einarmiges Reissen beim Biertrinken. Aber richtige "körperlicher" und sportliche Ertüchtigung? Ich bin jetzt echt geschockt. :-) :-)
    Dann scheuche den ollen "Sack" mal so richtig. Auch in meinem Namen natürlich. Ich glaube ihm läuft jetzt schon beim Gedanken daran der Angstschweiss literweise über die Stirn. MAl schauen was er findet um sich davor zu drücken. ;-)
    Na dann halt nur Woche dir viel Spass im Urlaub bei deinen Eltern. BW Wein kenn ich ja auch. Habe schliesslich 17 JAhre in Freiburg/ Breisgau gelebt. Aber er ist mir immer noch etwas zu trocken. ;-)

    robe

    AntwortenLöschen
  6. Tja, ich werde versuchen ihn zum Schwitzen zu kriegen, kann ja ein Beweisfoto von ihm machen, haha.
    Freiburg ist ne klasse Stadt, vorallem immer ein paar Grad wärmer.
    Werd dir irgendwann mal ein gutes Lauffener Tröpfle zukommen lassen.

    AntwortenLöschen
  7. Doppeltes Grinsen. Einmal wegen dem Bild von Jürgen. Hoffe nur, dass dir dabei nicht gerade die Kamera streikt. ;-)
    Das zweite ist etwas genüsslicher. Wegen dem Wein. ;-)


    LG rolf

    AntwortenLöschen
  8. Wer weiß, vielleicht kann der Wein ja sogar deinen Portwein toppen, haha.
    So nun muss ich aber noch was tun. Meine Große fährt heute mit einer Freundin ins Allgäu. Und wie die Mädels so sind."Mama. kannst du das heute noch schnell waschen", gruml.
    Bis denne..

    AntwortenLöschen