Dienstag, 5. Januar 2010

Schwäbisch für runaways

So, heute gibt es mal wieder was Schwäbisches.
Ein uralter Vortrag, der gerne im Schwobaländle vorgetragen wird.
Denn selbst da, kennt nicht jeder all seine Bedeutungen.

Es gibt wohl kaum ein Wörtchen im Schwäbischen, dass so viele Bedeutungen wie „Ebbes“ hat.
Hier wird mal versucht, es zu erklären. Dabei könnt ihr auch gleich ebbes schwäbischs lernen.

Viel Spaß beim Lesen!

Am beschda vrzeel i eich EBBES,
no wissad'r, was EBBES isch:


Jedsd muass i eich amol EBBES saga, wenn ihr mi frogad,
was unser schwäbisches Allerweldswördle isch,
na sag i des Wördle: EBBES.
Denn des Wördle EBBES ko mr hald fir aellas braucha.

Wissad ihr iberhaubd, was EBBES isch?
EBBES, dees isch hald EBBES
und aus EBBES ko mr EBBES macha
und EBBES macha isch besser, als EBBES lassa.

Wenn a jungr Bursch heirada will,
no muassr sich EBBES suacha,
a Mädle, wo EBBES hot und wo EBBES ko
und wo EBBES mitbrengd.

Ond wenn er so EBBES gfunda hot,
no hoddr EBBES oigas.
EBBES firs Herz, EBBES firs Gmiad,
ond EBBES firs ganze Laeba.
(manchmol helds jo so lang)
ond au EBBES firs Bedd
ond no wird Hochzich gfeierd.

Dia derf nadierlich EBBES koschda,
damid mr siehd, dass EBBES do isch.
Denn ihr wissad jo, do wo EBBES isch,
kommt gweehnlich no EBBES dr'zua.

No goht mr auf Hochzeidsrais,
ond des isch jo au EBBES schees.
Do siehd mr EBBES,
do erläbd mr EBBES
ond do ko mr EBBES kaufa,
dass mr au EBBES mid hoim brengd.

Ond wie dia Zeit a bissle weider goht,
ha, no uff oimol erwardet mr EBBES.
D' Nochbrschaffd hodd nadierlich
scho längschd EBBES gmerkd khedd.
Dia sagad scho seid Wocha,
"I glaub do kommd EBBES".

Ond no griegad se wirglich EBBES
ond auf oimal hend se EBBES glois.
Wenn des Kindle em Bett heild,
no fehld emm EBBES
ond wenr Hongr hot no griagds au EBBES.

Wenns aber weider heild, no fehlt am EBBES args,
vielleicht hods abbr au blos EBBES in d'Hoos gmacht.
Schbädr kommd dr Bua in d'Schual, dass'r EBBES lernd.
Ond wenn dr Lehrer frogt ond er woiss EBBES nedd
oddr er vrgissd EBBES, no griagdr EBBES auf d"Fingr
oder gar EBBES henda drauf.

Noch dr Schual, machdr a Lehr oddr schdudiert,
dass'r EBBES gscheids lernd ond EBBES verdeand,
damit'r, wenn'r a Mo isch au EBBES ko ond EBBES hodd.

Abbr bis mr EBBES hod, ischs EBBES args,
was mr sich schenda ond blooga muass.
Hot mr no EBBES glaischded,
no ko mr sich au EBBES erlauba
ond zo aellam EBBES saga,
dees isch no EBBES schees!


Wissad ihr jedzd, was EBBES isch???

Na, alles verstanden?
Noch einen schönen abend

winschd eich s blondiele

Kommentare:

  1. Ach du Scheiße, da wird sich der schwäbische Rolf aber freuen, grins
    Ebbes kenne ich aber auch aus dem hessischen, soooooooo

    AntwortenLöschen
  2. Sag bloß, des gibst a uff hessisch?
    Hasch wenigschdens alles vastanda?
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  3. Klar, bin doch multikulturell, lach. So, jetzt gehe ich aber tatsächlich ins Bett. n8i

    AntwortenLöschen
  4. Na, dann schlaf gut und hab süße Träume!!

    AntwortenLöschen
  5. Erinnerungen!
    Habe elf Jahre bei Kempten im Allgäu gewohnt! Der Dialekt war zwar bissi anders, aber net viel! Schönen Abend wünscht monisha

    AntwortenLöschen
  6. Tja, dann hast du ja alles verstanden.;-)
    d´Schwoba hald, gelle?!
    Grüßle

    AntwortenLöschen