Dienstag, 12. April 2011

Lecker Kässpätzle

Gestern hab ich endlich mal wieder die guten schwäbischen Kässpätzle gemacht.
Da ich ja ein Schwobamädle bin, hab ich natürlich die Spätzle selber gemacht.

Sollte es jemand interessieren hier mein Rezept:
ca. 500-600g Mehl
5-6 Eier, je nach Größe
Salz
ca. 200ml Wasser.

alles gut mischen und den Teig solange schlagen, bis er Blasen wirft.

je nachdem was ihr für Spätzle macht, muß der Teig dicker oder dünner sein.
Trotz Schwäbin hab ich das Schaben nie gelernt.
Ich habe den guten alten Spätzlesdrücker. (geht schneller)
Es gibt auch Spätzlesreiben, die ich aber noch nie ausprobiert habe.

Viele schichten nun die Spätzle immer im Wechsel mit dem Käse und geben ein bisschen Fleischbrühe dazu, damit sie nicht ganz so austrocknen.

Ich habe meine eigene Variante.
Ich gebe ein gutes Stück Butter, eine süße Sahne, Milch und den geriebenen Käse (ca.200g) in einen Topf und lass es unter Rühren so lange erwärmen, bis sich der Käse aufgelöst hat. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
Danach alles mit den Spätzle in der Auflaufform vermischen.
Natürlich kommt obenauf noch geriebener Käse.
Angedünstete Zwiebeln nicht vergessen, die hau ich auch noch ordentlich oben drauf!

Dann alles in den Backofen bei ca. 180°C. Zeit: Keine Ahnung, je nach Gefallen, eben wenn es schön knusprig ist.

Dann wünsch ich allerseits nen guten Appetit!

Da meine Kids nicht ganz so viele Zwiebeln essen, habe ich an einer Ecke darauf verzichtet.

Schnelles Essen, aber immer gut, mmhh!!

Grüßle
Blondie

Kommentare:

  1. MAn sieht aber auch gleich, wer hier den grössten "Fresspupshunger" hat. Die Zwiebelecke nimt ja gleich zwei drittel von der quattratmetergrossen Auflaufbackform ein. ;-) Aber so ähnlich "liest" sich mein Nudelauflauf. Nur das ich noch Schinken und vielleicht ein wenig Karotten und Erbsen dazwischen "schwindel". Wegen der Optik. ;-)
    Aber ich werde das Rezept auch einmal von dir probieren. :)

    Wünsche dir noch eine angenehme Woche.

    LG rolf



    PS: Ach ja. Habe wirklich die MAiladresse auch wieder gefunden. Sie war, oder ist sogar noch bei einer "männlichen" untergekommen. :) Vielleicht kannst du mir ja Mal bei Gelegenheit erklären, wieso du dich bei anderen Männern verstecken musstest. :)


    ro

    AntwortenLöschen
  2. Hi Rolf,
    Nächste Woche werde ich selbst mal wieder zu den Kässpätzle fahren.
    Zu meiner mailadresse, tsts:
    Tja, öfters mal was Neues, grins. Ist es denn ein Netter?

    Wünsch dir auch noch ne nette, ne Woche! ;-)

    Grüßle
    Blondie

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen! MMMHHHHHHHMMM!Lecker!

    Ich mach die Spätzle auch immer selbst; mit der Reibe! Geht ganz schön in die Arme! LG monisha

    AntwortenLöschen